Heiko Boelsen ist Pastor der "Gospel-Life"-Gemeinde in Essen und seit vielen Jahren als Lobpreisleiter und Coach für Lobpreisteams unterwegs. Mit seinem neuen Buch will er nicht unbedingt Grundlagen über Lobpreis und Anbetung vermitteln, diese sind vielmehr vorausgesetzt (und außerdem in Boelsens früherem Buch "Das Lobpreis 1x1" beschrieben). Was dieses Buch will, wird aus den Untertitel deutlich: Es will "Grenzen sprengen" und "neue Wege für Anbeter" aufzeigen.

Ohne Zweifel gehört Don Potter zu den großen und einflussreichen Lobpreismusikern und Anbetungsleitern unserer Zeit. Leider muss ich zugeben, dass ich bisher noch nicht die Gelegenheit hatte, ihn persönlich kennen zu lernen oder zu erleben. Im deutschsprachigen Raum ist er vor allem durch seine Mitwirkungen bei den »MorningStar«- und »Levitenkonferenzen« in der Schweiz bekannt geworden. Nach allem, was ich von Teilnehmern und Kollegen gehört habe, ist Don Potter eine beeindruckende Persönlichkeit. Auch sein Buch sticht nach Stil und Inhalt aus der Zahl der hier vorgestellten Bücher heraus.

Ein eher autobiographisches Büchlein, in der der australische Anbetungsmusiker seine Erfahrungen mit den geistli- chen, persönlichen und musikalischen Herausforderungen eines Anbetungsmusikers weitergibt. Eine ausführliche Beschreibung gibt es hier zu lesen:

Chris Falson: Wie ein Baum nah am Wasser - Herz und Dienst eines Lobpreisleiters

Auch wenn der Titel etwas komisch klingt: Ein hilfreiches, kurzes Büchlein mit vielen kurzen Kapiteln zu verschie- denen Fragen rund ums Thema. Manchmal etwas amerikanisch im Stil und nicht immer glücklich übersetzt. Dennoch empfehlenswert. Erschienen 1993 in der Immanuel Verlagsgesellschaft Nürnberg.

Dieses Buch enthält die Referate von einer Konferenz zum gleichnamigen Thema im Missionshaus Bibelschule Wiedenest im Jahr 2004. Ein hilfreiches Buch, vor allem für Gemeinden eher traditioneller Prägung, in denen es viele Anfragen an die neuere Lobpreis-Bewegung gibt. Es werden vor allem theologische Grundlagen gelegt, aber auch Fragen der Praxis angesprochen. Jota Publikationen/ Edition Wiedenest 2006. 110 Seiten, Preis: ca. 6,95 €

Nick Page und sein deutscher Übersetzer Andreas Malessa nehmen in diesem Buch die zeitgenössische Lobpreismusik kritisch aufs Korn. Sie beklagen flache Texte, eine zunehmende Kommerzialisierung und gefährliche Einflüsse der Popkultur. Verschiedene Lobpreisleiter haben auf die Anfragen dieses Buches geantwortet. Ihre Beiträge finden sich im Worshipworld-Artikelarchiv (April 2008). Meine eigene Antwort ist außerdem hier nachzulesen...

Mitreißen oder Mitreisen? Popcorn und der Siegeszug des Lobpreis

Unter dem Titel "Radically Loved" portraitiert diese DVD, die Anfang 2009 erschienen ist, fünf Lobpreismusiker: Noel Richards ("Calling all Nations"), Reuben Morgan ("Hillsong"), Florence Joy ("Sat.1 Star Search"), Tre Sheppard ("Onehundredhours") und Buleiwa Bomela ("iThemba"). Gemeinsam ist allen fünf die Liebe zur Musik und die Liebe zu Jesus. In diesem Film erzählen sie von ihrem Glauben und ihrem Musikeralltag, von Gottes Liebe und vom Songwriting, von sozialer Gerechtigkeit und Bühnenshows. Und sie geben so einen Einblick nicht nur in ihr persönliches Leben, sondern auch in den tieferen Grund ihres Lebens und ihrer Arbeit.

Wer das Gitarrespielen nicht, wie Generationen vor ihm, von Peter Bursch und seiner Gitarrenschule lernen will, für den ist vielleicht »Worship Guitar« das Richtige: Ein Buch, das nicht nur Grundlagen des Gitarrespielens, sondern gleichzeitig auch geistliche Grundlagen für Lobpreis und Anbetung. Als Ton- und Übungsbeispiele (auch auf Lern-CD) dienen bekannte deutsche Lobpreislieder. Mehr Info auf der Homepage von Peter Langner.

Der bekannte Gitarrist und Gitarrenpädagoge Don Newby hat als Autor dieser Gitarrenschule jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Gitarrenmusik. Als Dozent und Seminarleiter fasst er seine methodischen Erfahrungen in dieser Anleitung für Gitarrenschüler zusammen. Als Übungsmaterial verwendet er moderne christliche Lieder. Auf der dazugehörigen CD runden Erklärungen und Liedbeispiele das Set zu einen praktischen »Gitarrenseminar für zu Hause« ab. Inhalt: Grundlagen, Fingerpicking, Harmonielehre mit Beispielen aus Feiert Jesus 1 & 2. Inkl. Demo-CD. Haenssler Verlag ? 24,95

Eine Bass-Schule mit neuartigem Konzept aus der Feder von Manuel Steinhoff ist jetzt im Schott-Verlag erschienen: Manuel Steinhoff ist Absolvent der Pop-Akademie in Mannheim, seit 15 Jahren als Bassist in verschiedenen Bands und Projekten unterwegs und in den letzten Jahren als Songwriter, Produzent und Workshopreferent im Bereich Lobpreis & Anbetung aktiv. Über die neu erschienene Bass-Schule schreibt heisst es im Verlagstext:

   
© G. Baltes / T. Schröder