Hier geht es zum ganzen Artikel

"With a spanking new building, a congregation wearing combat trousers, a PA system that cost thousands and links with the summer festivals, some might have thought that worship wise, a Church like Soul Survivor Watford had it sussed.

Yet, we seemed to have lost the spark. We seemed to be going through the motions but I noticed that although we were singing the songs, our hearts were far from him. Was it Redmanís fault? I listened: he wasnít singing any more duff notes than usual. Then it clicked; we had become connoisseurs of worship instead of participants of it.

Hier geht es zum ganzen Artikel

Ich habe schon oft Sätze gehört wie: 'Lasst uns mal jetzt zwei Lobpreislieder singen und dann steigen wir in die Anbetung mit einem ruhigen Lied ein.' Nicht, dass dieser Satz grundsätzlich falsch wäre. Aber Anbetung hat mit der Lautstärke oder der Geschwindigkeit eines Liedes grundsätzlich überhaupt nichts zu tun. Ich kann anbeten mit einem sehr ruhigen Lied, ich kann es aber genauso mit einem sehr lauten und richtig wilden Lied. Und - zur Enttäuschung aller Lobpreismitarbeiter - ich kann es auch ganz ohne Musik.

   
© G. Baltes / T. Schröder